Malerische Zeitreisen im Akthof

   

• Reisen zur Kunst

 

Erlebnismalen im AKTHOF

Wir können nicht verreisen? Doch.

Der AKTHOF nimmt uns mit.
Zu Gauguin in die Südsee,
zu Klimt ins Wien um 1900,
und weiter
zu dem weitgereisten John Singer Sargent und der Ausdruckskraft seiner Aquarelle,
zu Edward Hopper in die rätselhaft inspirierende Stille seiner amerikanischen Wirklichkeit
zu Bonnard in den Süden Frankreichs...

Wir begeben uns in eine Welt, in der große Kunst entstehen konnte.
Wir machen die Atmosphäre dieser Welt und Zeit erlebbar mittels Projektionen
in Bild und Ton, mittels anschaulicher Objekte, gelesener Texte und
kleiner Überraschungen.

Von jenen Künstlern hat jeder/jede bereits Vorstellungen im Kopf.
Diese bringen wir zusammen zu einer gemeinsamen Imagination und wecken
die Inspiration zum eigenen Malen.

Wir bieten ein Wochenende voller Erlebnis und Erfahrungen. Unsere Dozenten
sind Kenner ihres Themas, sie führen uns ein in die Materie, sie weisen uns den Weg
der Umsetzung im eigenen Bild. Sie nehmen uns mit auf die Reise.


 
   

• Malerische Zeitreise

  Erste Station: Tahiti und die Marquesas Inseln - Paul Gauguin
mit Svetlana Naboka

Die jetzige graue Situation, in der man sich nur eingeschränkt bewegen kann, steht im Kontrast zum bunten Programm, das Ihnen unser AKTHOF mit dem Blick über die Grenzen hinaus bieten wird.

Wir verreisen in die Welt der Malerei, tauchen in die Kunstgeschichte begleitet durch unsere Dozenten ein, und nehmen dies als Grundlage für unsere eigene schöpferische Phase.

Diese Reise wird in Ihrem Leben niemals ein Ende nehmen und Sie können es auf Ihre eigene Weise auch dokumentieren.

Von unserer Malreise kommen Sie garantiert wieder zurück :) und werden mit Ihren Werken die Daheimgebliebenen verzaubern.

Ich werde eine Atmosphäre gestalten, in der Sie sich von den Paul Gauguins Werken inspirieren lassen. Seine Mal-Philosophie war zu seiner Zeit sehr fortschrittlich: offene Farben, außergewöhnliche Komposition sowie kompromisslose Umsetzung - das ist seine Unverkennbarkeit. Wir können davon viel lernen. Auch heute ist Gauguins Stil aktuell wie nie zuvor und wir interpretieren ihn auf unsere Weise - jeder für sich.

Was mich persönlich fasziniert, ist Gauguins Affinität zu Orten, die am Meer liegen und dieses besondere Licht dort widerspiegeln. Malreisen nach Teneriffa und mein Sommeratelier auf der Krim haben mich in diesem Sinne besonders inspiriert.
In meinen Kursen "Farbtheorie-Farblehre" nehme ich Bezug auf Impressionisten, die für uns Farbe neu entdeckt haben - einer von diesen ist Paul Gauguin.
Aus seinen vielfältigen und großartigen Werken möchte ich seine Selbstporträts hervorheben. Diese Thematik ist auch für mich ein Schwerpunkt. Wir malen farbenfroh, alle Maltechniken sind empfohlen , Leinwand, Ölfarben…usw.

Termin:

Sa/So, 23./24. Januar 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

200,- €

 



  Reisen zur Kunst
  Reisen zur Kunst
  Reisen zur Kunst
  Reisen zur Kunst
   

• Malerische Zeitreise

  Zweite Station: Edward Hopper
mit Elina Deberdeeva

Edward Hopper in München

Edward Hopper hat sich in seinen Bildern mit sichtbarer Realität auseinandergesetzt, was in der Zeit der Abstrakten Moderne eine absolute Ausnahme war.

Seine Gemälde geben auf den ersten Blick schlichte Realität wieder, sind aber vom Künstler durchdachte, angeordnete Kompositionen. Eine Geschichte wird darin inszeniert, Beziehungen werden dramatisch gesteigert.

Die formalen Beziehungen zwischen Figur und Raum als Formen auf der Bildfläche (eckig, vertikal, diagonal, flächig, plastisch, farbig, kontrastierend, leuchtend…) versuche ich aufzuzeigen. Die Architektur und das Licht sind dann die bildnerischen Mitteln, mit denen Hopper die Spannung erreicht.

Ich selbst habe von ihm gelernt, die menschliche Gestalt in eine architektonische Umgebung einzubinden und dass es aufregend ist, eine leere, schön beleuchtete Wand zu malen.

Der Kurs ist interessant für alle, die gerne Stadtbilder oder Interieurs malen, sowie für diejenigen, die ein Figurenbild durch eine Umgebung erweitern wollen.

Termin:

Sa/So, 6./7. März 2021

Uhrzeit:

10-17 Uhr

Kursgebühr:

200,- €

 



  Malerische Zeitreise Edward Hopper
  Malen lernen wie Edward Hopper
  Edward Hopper Malerei
   
 
   
   
   
 
   
   
   

 

 

Kontakt | Impressum | ©2009 Akthof