Mappenvorbereitung

   

• Mappenvorbereitung im Grundlagenstudium*

 

[*Die Bildungsmaßnahmen "Grundlagenstudium klassisches Zeichnen und Malen" sind anerkannt als ordnungsgemäß vorbereitend auf den Besuch von Akademien u. Fachhochschulen - auf einen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung.]



Mappenvorbereitung im Grundlagenstudium in 12 Wochen

Neuer Termin: 20. September - 15. Dezember 2017

alle Informationen hier >>

Aufbauend auf dem Grundlagenstudium können zur Mappenvorbereitung zusätzliche Beratungstermine gebucht werden. Empfehlenswert ist ein Zwischentermin, um Ergebnisse zu sichten und weitere Erfordernisse zu erkennen, sowie unbedingt ein Abschlusstermin, bei dem aus den vorhandenen Arbeiten eine erfolgversprechende Auswahl getroffen wird.


oder

Mappenvorbereitung im Grundlagenstudium in 12 Monaten an 18 Wochenenden

14./15. Oktober 2017 - 13./14. Oktober 2018

alle Informationen hier >>


Wir geben den Teilnehmern des Grundlagenstudiums Mittel an die Hand, mit denen sie selbstständig eine Bewerbungsmappe ausarbeiten können. Hierbei bieten wir ihnen eine fachgerechte Betreuung.

Unser Lehrplan ist darauf ausgelegt, dass unsere fünf Dozenten Sie in relativ kurzer Zeit auf die Aufnahme in weiterführenden Schulen und Akademien vorbereiten können.

Folgende Fächer werden innerhalb der Mappenvorbereitung angeboten:

  • Wahrnehmungsschulung
  • Komposition
    • Räumliches Zeichnen
    • Geometrische Grundformen
    • Stillleben
    • Interieur
    • Zentral- und Parallelperspektive
    • Faltenwurf
  • Gegenständliches Zeichnen
  • Menschengestalt
    • Studien in der Glyptothek
    • Studium vom Skelett und anatomisches Grundwissen
    • Aktzeichnen
    • Skizzieren in Alltagssituationen
    • Figürlich zeichnen
    • Zeichnen aus dem Gedächtnis
  • Farbenlehre
    • Farbkreis
    • Farbmischungen und Farbkomposition
  • Erproben verschiedener Techniken
    • Kreide
    • Kohle
    • Aquarell
    • Acryl
    • Öl etc.

Bei der Vielfältigkeit der ästhetischen Ausdrucksmöglichkeiten in der heutigen Zeit gibt es wohl kaum ein verbindliches Rezept für die Erstellung einer Mappe zur Bewerbung an den Kunstakademien, dafür die unterschiedlichsten inhaltlichen Vorgaben.

Anders ist die Situation bei Studiengängen im Bereich der angewandten Gestaltung wie Mode, Grafik- und Industriedesign etc.

Wir haben für Sie Mappentipps zusammengestellt.

Wir orientieren uns hier an den erhältlichen Informationen der einzelnen Ausbildungsstätten zum erforderlichen Inhalt der Mappe. Jeder Teilnehmer wird den indivuellen Erfordernissen entsprechend gefördert. Mit praktischen Übungen wird die Beobachtungsfähigkeit geschult und eigenständiges Arbeiten erlernt.

Bei den Teilnehmern wird die für das räumliche Zeichnen notwendige Wahrnehmungsfähigkeit geschult und die handwerkliche Umsetzung dreidimensionaler Formen auf den flächigen Bildträger trainiert: ausgehend von geometrischen Grundformen, über Formen der Natur und von Alltagsgegenständen bis hin zur Menschengestalt (Aktzeichnung).

Ein Viertel der Kurszeit gilt der Arbeit mit Farbe. Durch Vermittlung theoretischen Wissens (Farblehre), Mischübungen und kleiner Naturstudien wird das Farbgefühl der Schüler intensiviert, das Erzeugen der Farbklänge in der Fläche geübt und Grundwissen für das Arbeiten mit Farbe erlangt.

Wir geben den Teilnehmern Mittel an die Hand, mit denen sie selbständig eine Mappe ausarbeiten können.

Zwischen- und Abschlußbesprechungen werden nach Rücksprache angeboten.

 
Mappenvorvereitung
Mappenvorvereitung
Mappenvorvereitung
Mappenvorvereitung
   

 

 

Kontakt | Impressum | ©2009 Akthof